Willkommen bei Wegbegleitung

Wegbegleitung Aargau bietet Menschen in schwierigen Lebenssituationen kostenlos Hilfe nach dem Motto Hilfe zur Selbsthilfe an. Wer begleitet wird, legt das Ziel der Begleitung fest. In einer Einsatzvereinbarung werden Inhalt, Ziel, Rhythmus sowie Anfang und Ende festgehalten.

Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter führen die Begleitung freiwillig durch. Sie werden in einem dreiteiligen Einführungskurs auf ihre Aufgabe vorbereitet. An 3 bis 4 Erfahrungsaustauschtreffen klären sie ihre Fragen aus ihren Begleitungen ein und finden dadurch neue Handlungsmöglichkeiten. Sie stehen unter Schweigepflicht, genau wie alle anderen beteiligten Personen auch. Durch den regelmässigen Besuch von Weiterbildungen und Supervision bleiben sie auch fachlich kompetent.

Die Vermittlungsstellen nehmen Anfragen für Wegbegleitungen entgegen, koordinieren die Einsätze der Freiwilligen und begleiten diese fachlich. Wegbegleitung ist ein Angebot von Reformierten Kirchgemeinden/Katholischen Pfarreien.

Aktuelle Informationen und Pressemeldungen finden Sie unter Downloads.